September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Blaue Bücher | Mittwochsmix 30

8. Juli 2020 10 Comments

Am zweiten blauen Mittwoch in diesem Sommer dreht sich alles um Papier und Bücher. Diesmal haben Susanne und ich Maike Gäbel zu Gast und sie erzählt uns unter anderem, wie sie auf Reisen auf dem Beifahrersitz Bücher bindet!

Maike kenne ich aus meinen Workshops, sie war erst Teilnehmerin, und im letzten Jahr auch schon selbst Kursleiterin, denn Stempelschnitzen zum Beispiel, kann sie viel besser als ich. Es ist eine kreative Freundschaft entstanden.

Frau Gäbel findet ihr auf ihrem Blog, auf Instagram,
und auch im Fernsehen hat sie schon Stempel geschnitzt.

In der Zwischenzeit, seit wir dieses Gespräch geführt haben, ist die Sommerpost „Briefmarke ins Blaue“ angelaufen. Ich habe alle Listen verschickt und überall wird schon entworfen und geschnitzt. Maike hat sich auch hier sehr toll eingebracht und veröffentlicht in diesen Tagen auf ihrem Blog und auf Instagram sehr sehr wertvolle Tipps rund ums Stempelschnitzen. Schaut gerne mal bei ihr rein und macht euch schlau!

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Ich selbst habe mich auf die Sommerpost eingestimmt, indem ich aus meiner Briefmarkensammlung blaue Marken mit sehnsüchtigen Reisemotiven herausgesucht und dafür ein Mini-Büchlein gemacht habe.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Das Buch ist aus einem DIN A4 Bogen entstanden, ein simples Ein-Blatt-Buch mit blauen Strukturen.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Dies Technik eines einfachen Collage-Buchs aus einem Bogen Papier habe ich von Lydia Rink gelernt. Schaut mal in ihre Videos, sehr sehr inspirierend. (dies ist unbezahlte Werbung!)

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Nach dieser Anleitung (ja, ich bin einmal einer Anleitung gefolgt und habe nicht alles selbst erfunden! Das ist auch Thema im Gespräch mit Maike) habe ich auf DIN A3 Bögen wild collagiert, Schichten von Transparentpapier, weißer Farbe, und auch Fäden ergänzt.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Den ganzen Bogen gebügelt, geschnitten und gefaltet und in ein Büchlein verwandelt. Ähnlich eines Lepoorellos, aber mit zusätzlichen Seiten, die sich aus den Eck-Faltungen ergeben.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Auf den Buchseiten noch dies und jenes ergänzt,

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart
blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

aber anders als in der Anleitung, habe ich die Eck-Seiten nicht mit doppelseitigem Klebeband zusammengeklebt, sondern mit Buchbinderleim.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Damit habe ich auch die Buchdeckel aus SnapPap aufgeklebt und alles gepresst. Drillings-Bücher enstanden so, Eskalation würde Frau Gäbel sagen!

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Und weil die kleinen mir so viel Freude machten, bekamen sie auch noch eine große Schwester. Der große Bogen im Format 50 x 70 lag einige Tage hier rum und erhielt nach und nach verschiedene Farbschichten von Gellidrucken, Pinsel und Rollenresten und dazu auch noch Briefmarken.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Erst dann habe ich alles auseinander geschnitten, gefaltet und zu einem Buch zusammengefügt. Hier nun mit einem umlaufenden Buchdeckel mit Rücken, der sich aber nicht ganz so gut für diese Technik eignet, da man das Buch dann nicht mehr ganz aufklappen kann.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Das Schöne an diesen Collagebüchern ist, dass sie eigentlich schon gefüllt sind, ich könnte jetzt hier und dort noch etwas zeichnen, schreiben oder einkleben, aber ich muss nicht. Ganz entspannte Sommerbücher also.

blaue Sommerbücher nach ©muellerinart

Ganz viel blau und wenig Sehnsucht… doch ganz viel Sehnsucht nach dem kreativen Tun mit anderen Menschen treibt mich gerade um. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass Maike mich morgen zusammen mit Heike im Studio besucht und vielleicht werkeln wir an kleinen Collagebüchern? So schnell können sich Sehnsüchte auch erfüllen. Und wie sieht es bei euch aus? Zeigt alles sehnsüchtig blaue hier in dieser Liste.

In dem Blogpost von letzter Woche findet ihr auch das Auftakt-Video von Susanne und mir, falls ihr es noch nicht gesehen habt. Nächste Woche geht es dann weiter mit Petra Heidrich, freut euch!

Michaela

All posts

10 Comments

  • frau nahtlust 8. Juli 2020 at 6:07

    Ach wie wunderschön, liebe Michaela. Oja, solche kleinen feinen Büchlein mit collagiertem Papier mag ich auch sehr – ebenso wie Karten daraus! Da wirkt dann das Papier ganz anders, wenn es mal „zurechtgeschnitten“ und/oder gefaltet ist. Das, was vorher noch unruhig und rund erschien, bekommt auf einmal Wirkung. Klasse – mit den blauen Briefmarken als i-Tüpfelchen und feines Fadengespann zwischen Sommerpost und MittwochsMix! Und auf euer gemeinsames WErkeln bin ich ja ein wenig neidisch… Nun gut. Dafür freue ich mich sehr, dass wir uns zuvor in meinem „Business“-Workshop virtuell wiedersehen 🙂 Lieben Gruß. Susanne

  • mano 8. Juli 2020 at 6:23

    „ganz entspannte sommerbücher“ – sowas mag ich ja sehr! seit ich bei ulrike und anderen auf instagram die collagenbücher a la lydia rink gesehen habe, will ich das auch mal machen. dein herrliches blaubuch kommt jetzt noch als inspiration hinzu! ach, hätte man bloß mehr zeit für solche projekte. hier stapelt sich inzwischen einiges angefangenes.
    viel spaß beim gemeinsamen werkeln!! das video schau ich mir später noch an.
    liebe grüße
    mano

  • Maike 8. Juli 2020 at 8:29

    Was für schöne Bucheskalationen! Ja, ich bin unbedingt für Collagenbücher, denn die wollte ich auch für meine Sommerpost testen. Ich habe mich nie an Collagen herangetraut, aber auf großen Bögen kann ich es mir viel besser vorstellen. Danke für die Inspiration. Ich wittere – Du ahnst es- Eskalation! Wunderbar!

    • Michaela 8. Juli 2020 at 8:52

      Ok, dann packe ich mal die Kist für morgen zusammen. Mittlerweile ist so viel Material wieder vom Studio nach Hause gewandert.
      Freu mich auf die Eskalation.

  • Johanna+Goisser 8. Juli 2020 at 10:15

    das kleine briefmarkenbüchlein ist ja schon so schön, aber das große collagenbuch ist einfach klasse! geniale anregung von lydia rink, ich hatte zum thema pink eins gemacht… ein blaues wollte ich auch machen, hab aber bisher die kurve nicht gekriegt;) vlt wirds ja noch…
    hab grad auch schon das video gekuckt, sehr sympathische runde… das mit dem „muss abends vorm TV was in den händen haben“ ist bei mir auch extrem ausgeprägt (sonst schlaf ich ein;)) – aber im auto, so wie maike, könnte ich das nicht (kann da auch nicht lesen, ohne dass es mir schlecht wird). sehr schön, wie man sich in manchen dingen wiederfindet („kann keine anleitungen lesen“), oder auch anregungen zur vertiefung à la 100-tage-challenge… euer sommervideo programm war eine tolle idee!!
    bis nächsten mittwoch, lg ♥♥♥

  • momi_machts 8. Juli 2020 at 13:42

    Ihr Lieben, danke für dieses so nette Interview! Ganz begeistert und sehnsuchtsvoll habe ich auf die vielen schönen Dinge geschaut, die Ihr da im Interview gezeigt habt! So schöne Bücher hier wie dort. Ich sehne mich nach Kreativ-Eskalation mit anderen und fühle mich grade nur sehr gehemmt. Blau machen ist grade nicht so meines fürchte ich.
    Vielleicht mal eintauchen und so ein schönen Briefmarken-Collagen-Faltbüchlein machen als Start! Alles Liebe Christiane

  • Sabine+Schmölz 8. Juli 2020 at 14:05

    Liebe Michaela,
    und wieder einmal so schöne Bücher und Tips!
    Macht viel Spaß zu schauen und gibt Ideen für Eigenes!
    Herzliche Grüße
    Sabine aus WO(rms)

  • Ulrike 8. Juli 2020 at 16:42

    Zu gerne komme ich mittwochs seit Jahren auf deinen Blog, um zu bestauen, was du so im Laufe einer Woche so erwerkelt hast! Hach, und jetzt hast du dich ja auch an ein ‚wildes‘ Collagenbüchlein gemacht, was super geworden ist, auch mit den eingewebten Fäden!
    Solch eine Collage für ein Einblattbuch war übrigens Ende März das erste Kreative, was ich nach dem Coronaschock angehen konnte…
    Sehr nett war es auch, eben nun das 2. Interview mit Maike zu verfolgen, so lernt man sich kennen!
    Heute weniger blaue als graue Grüße – Ulrike

  • Andrea 12. Juli 2020 at 21:29

    So spät erst komme ich zum Kommentieren… mir rennt irgendwie die Zeit davon! Deine Collagenbücher sind super!!! Lustigerweise hatte ich heute eine ganz ähnliche Idee- aber eben doch nicht ganz gleich und so werde ich diese Technik unbedingt im Hinterkopf behalten. Danke für die Inspiration! Einen schönen Wochenstart morgen wünscht dir Andrea

  • […] & Sehnsucht“ das ist das Juli/ August Thema des MittwochsMix von Michaela und Susanne. Ich habe ein Buch in der „slim case binding“, der […]

  • Schreibe einen Kommentar zu mano Cancel Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    NEU im September 2020

    Anmeldung zum Newsletter

    Neue Beiträge

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein, die Liste ist noch nicht vollständig...

    Neueste Kommentare

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen