Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Bunter Büchergarten | MittwochsMix 24

27. Mai 2020 13 Comments

Wie unterschiedlich lang doch so ein Monat sein kann. Im April hatten wir fünf pinke Mittwoche, da hing mir das Pink schon nach vier Wochen aus den Hals heraus. Jetzt ist der Mai so schnell vorbei, dass ich das Gefühl hatte, noch gar nicht so richtig in Schwung gekommen zu sein im kleinen Garten, unserem MittwochsMix-Mai Thema.

Das lag auch daran, dass ich diesen Monat bisher auf den Bunte Bücher Tag am vergangenen Samstag fixiert war. Die Arbeit hat sich auch wieder total gelohnt. Eine gut gelaunte Truppe kreativen Damen hat den ganzen Tag mit mir Hefte und Bücher gebunden, wenn auch nicht in echt in meinem Studio, so doch sehr stark verbunden durch diverse Online-Kanäle.

buntebüchertag nach ©muellerinart

Ich danke euch allen, dass ihr so begeistert dabei wart. Anstatt Finalfoto haben alle ihre Werke in die Kamera gehalten, auch wenn man nicht viel erkennen kann, gute Laune kommt rüber, oder?

buntebüchertag nach ©muellerinart

Ich selbst hatte zwischendrin auch etwas Zeit, ein paar kleine Büchlein zu binden. Mir fielen noch Mini-Buchdeckel-Rohlinge in die Hände, die aus der Frühlingspost 2017 stammten, als wir damals Minibücher gebunden haben.

buntebüchertag nach ©muellerinart

Genau die richtige Zwischendurch-Beschäftigung am Bunte Bücher Tag zwischen Fragen beantworten, Instagram bedienen und dem nächste Zoom-Meeting. Die Büchlein bekamen Überzüge aus einem Pflanzenbuch und durften am Sonntag danach im Hochbeet in unserem kleinen Garten posieren.

Mini-Gartenbücher nach ©muellerinart
Mini-Gartenbücher nach ©muellerinart

Mein größeres Mai-Buch wird in diesem Monat nicht mehr voll werden, dafür hat es die kleinen Geschwister bekommen, die es schön ergänzen.

Mini-Gartenbücher nach ©muellerinart
Mini-Gartenbücher nach ©muellerinart

In die Minibüchlein passen so gerade eben die frisch geernteten Radieschen aus dem Hochbeet, die nur einen zarten Abdruck hinterlassen,

Radieschendruck nach ©muellerinart

aber gezeichnet oder geschnippelt sehr schnell die kleinen Seiten füllen.

Radieschendruck nach ©muellerinart
Radieschen nach ©muellerinart
Radieschen nach ©muellerinart

Während auf den minikleinen Seiten die Farben trocknen, wachsen im großen Buch größere Radieschen, doppelte Buchführung also.

Radieschen nach ©muellerinart

Radieschenblätter sind auch essbar, habe ich letztens gelernt. Seitdem kommen sie mit in den Salat oder abgedruckt und aquarelliert ins Maibuch.

Radieschen nach ©muellerinart
Radieschen nach ©muellerinart

Sehr leckere Strukturen füllen nun die Seiten, während meine Kursteilnehmerinnen wahrscheinlich auch die Seiten ihrer frisch gebundenen Büchlein füllen, Anregungen dazu gab es am Samstag genug. Eine schöne Gesamtausstellung des Bunten-Bücher-Tags findet ihr unter #buntebüchertag und in meinen Highlights.

buntebüchertag nach ©muellerinart

Weil es schon Anfragen gab: Ja, auch diesen Workshop wird es bald als Selbstlern-Kurs geben. Ich halte euch auf dem Laufenden, vielleicht schaffe ich schon diese Woche, meinen kleinen Online-Shop einzurichten. Heute möchte ich gerne noch durch eure kleinen Gärten spazieren und dann bin ich gespannt, was ihr euch für das neue Thema im Juni einfallen lasst. Susanne und ich lassen uns gerade für die Mittwoche der Sommermonate etwas ganz besonderes einfallen und freuen uns, heute damit richtig anzufangen! Hier kommt schon das Bildchen für den kommenden Monat, alles weitere erzählen wir euch später.

Michaela

All posts

13 Comments

  • frau nahtlust 27. Mai 2020 at 6:06

    Oja, wie wundervoll diese Erne aus dem Kleingarten der großen Online-Welt ist! Wunderbar, Michaela, udn ich habe ja schon die vielen Fotos auf Instagram genossen, die überall hervorgesprossen kamen! Radieschen sind echte Gartenlieblinge und mag ich sowieso gerne auf meinem Teller haben. Ganz dünn geschnitten als Art Carpaccio….lecker! Aber die Blättchen habe ich bislang immer sträflichst missachtet. Das wird sich nun ändern. Tolle Bücher also, die dein großes Buch ergänzen und sowieso feine Arbeiten darin! Ach, so darf der Mai zum Abschluss kommen! Ich freue mich auf nächste Woche und auf unsere Aktion im Sommer….! 🙂 LG. Susanne

  • mano 27. Mai 2020 at 7:53

    ein radieschen-buch – darauf wäre ich nie gekommen, bin aber restlos davon begeistert!! eine schöne idee, sich auch mal nur einer pflanze zu widmen, das werde ich mir speichern und irgendwann mal machen. toll, dass dein online-kurs so gut angekommen ist – ich hab stattdessen gelligedruckt und mein zweites kleingarten-heft fertig gebunden.
    vielleicht gönne ich mir irgendwann nochmal deinen bunte-bücher-kurs – für schlechtes wetter wäre das eine prima option. aber jetzt mach ich erstmal eine mindmap zum fragmentarischen faden.
    liebe grüße
    mano

  • jahreszeitenbriefe 27. Mai 2020 at 8:41

    Ja, das Radieschenlaub zu essen ist wohl nur so in Vergessenheit geraten, weil man das bei den „behandelten“ Pflanzen aus der Supermarktgängigen Massenproduktion natürlich nicht tun sollte… Habe gerade gestern Abend neue Radieschen gesät… Fragment und Faden ist wie auf mein Leben gerade zugeschnitten. Wie sehr, merke ich gerade, dass ich das Thema von letzter Woche bis heute schon wieder vergessen hatte… Der BuntebücherTag war sehr schön… Hab ich doch mal wieder am Stück was geschafft…

  • nina aka wippsteerts 27. Mai 2020 at 11:11

    Ach wie schön die Radieschen da aus der *Erde sprießen*. Sozusagen. Radieschenlaub zB auch als Pesto ist total lecker. Leider habe ich zu wenig Platz um noch ein etwas „sandigeres“ Hochbeet/Beet anzulegen um die Tiefwurzler wie Radieschen, Möhren oder Rübchen aller Art zu ziehen.
    (Diese würden sich sicher auch gut künstlerisch machen…)
    Irgendwie bin ich erst jetzt dazu gekommen, wenigstens einen Mini Beitrag zu machen, obwohl ich ganz viel zu dem Thema machen könnte, aber nicht hin bekommen habe. (Kann ich ja trotzdem noch.)
    Liebe Grüsse
    Nina

  • Ulrike 27. Mai 2020 at 11:28

    Oh, was gibt es heute viel zu bestaunen bei dir!
    Am meisten begeistert mich natürlich deine Idee, die kleinen hübschen Radieschen so wunderbar in Szene zu setzen! …dafür hast du sogar noch einmal ein ungeliebtes Pinkrot angemischt!
    Letzte Gartengrüße – Ulrike

  • Rita Wall 27. Mai 2020 at 13:19

    Leider konnte ich Samstag nicht teilnehmen, da ich einen Familien-Termin hatte. Ich freue mich, wenn Du den Selbstlernkurs zum Kauf stellst, um die neuesten Tipps & Tricks zu sehen. Dein Buch „Bunte Bücher“ ist schon viel genutzt. Auf Instagram habe ich tolle Ergebnisse gesehen.

  • Haller Stadtperle 27. Mai 2020 at 16:16

    Hallo! Ich finde die Mini- Büchlein super genial! Super! Und Radieschen gehen sowieso immer. Apropos aus den Radieschenblättern kann man auch eine leckere Suppe zaubern, mit klein geschnittenen Radieschen als Einlage! Mmmmhhhh! 😋 Du machst auch schon recht neugierig auf den Sommer! Bin gespannt und freu mich drauf! Liebe Grüße Simone

  • Textilewerke 27. Mai 2020 at 16:57

    Was für eine schöne Ausbeute. Besonders gefällt mir das Radischenbuch. Und ja, der Spaß und die Freude des Workshops kommen richtig rüber.
    Liebe Grüße
    Ute

  • swig-filz felt feutre 27. Mai 2020 at 17:56

    Wie schön, liebe Michaela! Und ein bisschen Pink hat sich tatsächlich dazwischen geschummelt 😉 Ganz herzliche Grüße an alle!

  • Monika 28. Mai 2020 at 21:45

    Liebe Michaela,
    die kleinen Büchlein sind ja wieder super schön und die Radieschen sind klasse. Eine tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Monika

  • KAZE 29. Mai 2020 at 18:55

    Ja, irgendwie ist der Mai zuschnell geflutscht, komme gerade nicht hinterher, dabei ein so schönes Thema. Radieschenbuch ist einen tolle Idee und sieht überauslecker aus! Erinnerst auch an die Minibuchaktion.
    Verrückt wie viele ihr ward zum Kurs, da muß man ja wirklich die Übersicht behalten als Kursleiterin!
    viele Grüße, Karen

  • Andrea 31. Mai 2020 at 20:31

    So, jetzt komme ich endlich auch mal dazu, zu kommentieren. Deine Minibüchlein sind grandios! Besonders gut gefallen mir die Radieschen. Wir haben auch welche im Hochbeet…mmmh, lecker!
    Nun zu deinem Kurs: toll war er, auch wenn ich mich bei den Zoommeetings etwas rar gemacht habe. Erst habe ich noch mit meiner Familie gefrühstückt, darum hatte ich das Video aus, dann habe ich mich gar nicht mehr zugeschaltet. Ich habe nämlich so viel Zeit mit dem Gestalten der Hefte vertrödelt, dass ich einfach in meinem Tempo weitergewerkelt habe. Am Mittwoch mehr dazu…
    Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag wünscht dir Andrea

  • ak-ut 2. Juni 2020 at 12:03

    schockverliebt in deine minibücher bin ich nun und muss das auch mal versuchen 🙂
    dein onlinekurs war wieder ein vergnügen, und ich hoffe sehr, dass dieses format auch weiterhin existieren wird !
    lieben gruß
    anja

  • Leave a Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    NEU im September 2020

    Anmeldung zum Newsletter

    Neue Beiträge

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein, die Liste ist noch nicht vollständig...

    Neueste Kommentare

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen