Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Schnittblumen-Tag | MittwochsMix 22

13. Mai 2020 24 Comments

Wir leben in der Eigentlich-Zeit. Eigentlich wäre heute Schnittblumen-Tag in meinem Studio, so steht es noch in meinem Kalender. Ich würde heute mit meinen Workshop-Teilnehmerinnen florale Motive in Scherenschnitt-Technik entwerfen, daraus Stempel und Schablonen schneiden und Muster drucken.

kleiner Garten nach ©muelleriart

Stattdessen schneide ich in meinen kleinen Garten Papier-und echte Blüten und freue mich an diesem kleinen Stückchen Erde. Vor dem Rasenmähen, bzw. dem Klee-Gänseblümchen-Löwenzahn-Kraut-Mähen, das wirklich schnell gemacht ist auf den wenigen Quadratmetern, hocke ich auf dem Boden und rette Gänseblümchen und kleine blaue Blüten vor dem Mäher. Das habe ich schon als Kind gemacht, bin immer vor dem Rasenmäher meines Vaters her gehüpft, um möglichst viele Blüten zu retten.

kleiner Garten nach ©muelleriart

Passend zum Mai-MittwochsMix-Thema habe ich im öffentlichen Bücherschrank ein Exemplar „Was blüht denn da?“ gefunden. So konnte ich lernen, dass die kleinen Blüten in unserer Wiese wohl Ehrenpreis-Blüten sind. Das könnte man zwar heute viel einfach mit einer App bestimmen, aber die Zeichnungen in dem Buch sind sehr ansprechend und ich kann das Buch als perfektes Schnippelmaterial für Collagen im Mai-Buch benutzen.

kleiner Garten nach ©muelleriart
kleiner Garten nach ©muelleriart

Sehr passend war auch Manos Beitrag von letzter Woche, in dem sie ihren japanischen Kirschblüten-Schnipsel-Rausch beschreibt. Diese fünfblättringen Schnittblumen hatte ich bis vor kurzem gar nicht auf dem Schirm, obwohl Susanne sie letztes Jahr schon einmal gezeigt hatte. In meinem Schablonendruck-Workshop hat Belinda allen diese Technik gezeigt, von der es verschiedene Methoden gibt.

kleiner Garten nach ©muelleriart

Also hat der Schippel-Wahn mich auch gepackt und einige der Blüten sind auf meiner Gelliplate gelandet.

kleiner Garten nach ©muelleriart

Gedruckt habe ich in mein Mai-Buch und teilweise auch auf die Register-Seiten des Bestimmungsbuches, das ging erstaunlich gut, obwohl das Papier sehr glatt ist.

kleiner Garten nach ©muelleriart
kleiner Garten nach ©muelleriart
kleiner Garten nach ©muelleriart

Eigentlich beschäftigt mich das Schnittblumen-Thema schon viel länger. Schon vor mehr als einem halben Jahr sind diese Blüten entstanden, für Postkarten und als Vorlage für Stempel. Die Schnittblumen spielen mit in „Schöne Post“, meinem neuen Buch, das ich gemeinsam mit Tabea geschrieben habe, das wir in diesen Tagen vollenden, das im Sommer gedruckt wird und im Herbst erscheinen wird.

Schnittblumen nach ©muelleriart

Ha, jetzt ist es raus! Und nicht nur eigentlich, wirklich und in echt werden wir es im Herbst in Händen halten können. Eine kleine Vorschau gibt es hier zum Vorfreuen.

Schöne Post Tabea Heinicker Michaela Müller ©Tabea Heinicker

Es ist schon ein bisschen verrückt, dass ich ein Jahr nach der Ankündigung von „Stoff trifft Papier“ schon das nächste Buch ankündigen kann, ganz schön straffes Programm. Ich mache dann mal weiter mit den letzten Details und freue mich auf schöne Post aus euren kleinen Gärten.
Zeigt in der Mai-Liste, was bei euch zum MaiMittwochsMix gewachsen ist.

Michaela

All posts

24 Comments

  • Sandra 13. Mai 2020 at 8:47

    .. das sind ja tolle Nachrichten. Glückwunsch euch beiden !!!
    Und … mein Geburtstagsgeschenk von meinen Eltern ist somit auch 2020 gesichert :-).
    Lieben Gruß, Sandra

    • Michaela 13. Mai 2020 at 8:50

      Das wird jetzt aber nicht jedes Jahr so weitergehen.
      Weißt du noch letztes Jahr, dein Besuch bei mir? Da hatten wir unser erstes intensives Arbeitstreffen fürs Buch. So lange dauert das!

      • Sandra 13. Mai 2020 at 19:32

        .. nun ja, ist immerhin schon Jahr 3 :-).
        Quatsch, alles gut …
        Ich weiß, wie lange Buchschreibarbeit dauert, bin ja selber mit im Boot.
        Vorfreude ist alles !!!

  • jahreszeitenbriefe 13. Mai 2020 at 9:04

    Na, das musste doch irgendwann kommen, ein Post-Kunst-Buch von euch beiden, was für eine schöne Vorfreude auf dieses Buch wir nun pflegen können… Ehrenpreis im Garten, wie toll… Ich will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber vielleicht darf auch in einem kleinen Garten beim Mähen das eine oder andere blühende Raseninselchen stehen bleiben, so knapp die Blüten für die Insektenscharen… Und hübsch sieht es auch noch aus. Nur mal so am Rande… Und ich erinnere mich jetzt, dass – als ich die Blüten neulich bei Mano sah – das Prinzip auch schon mal gesehen hatte irgendwo, bei Susanne also… Ich hoffe auf analogen Privatunterricht bei Mano im Herbst und greife jetzt nicht sofort zur Schere. Erinnere mich nun aber, dass ich japanische Kirschblüten bei unserem ersten Japanaufenthalt 2017 „aus der Hand“ geschnitten habe… Es gab ja so viele Anschauungsbeispiele ;-). Grüße in euren kleinen Garten Ghislana

    • Michaela 13. Mai 2020 at 9:13

      Ist das so was besonderes der Ehrenpreis? Dann werde ich ihn jetzt pflegen, ich habe ja nicht wirklich Ahnung. Unser Rasen ist nur eine kleine Insel im Garten, sie wird von außen immer mehr zugewuchert von allem, was da so wächst.

  • jahreszeitenbriefe 13. Mai 2020 at 9:05

    ups, die Mai-Liste ist nicht verlinkt?

    • Michaela 13. Mai 2020 at 9:11

      Jetzt aber! Danke für den Hinweis. Ich bin heute etwas verpeilt, der Beitrag war auch nicht wie geplant, morgens um 6 Uhr online… jetzt aber

  • nina aka wippsteerts 13. Mai 2020 at 9:20

    OH ein neues Buch und so ein schönes Thema!
    Ich habe noch keinen Beitrag heute – noch – mein Mann muss Homeoffice machen und der Tisch ist belegt.
    Aber der Tag ist ja noch nicht um.
    Denn diese Blüten von Mano haben auch mir keine Ruhe gelassen.
    Ehrenpreis ist eine klassische Wiesenblume, im Garten zu finden, wenn man den Rasen nicht andauernd mäht oder alles immer raus rupft, was nicht einem englischen Rasen gemäß da hin gehört 🙂
    Liebe Grüsse
    Nina

  • Eva 13. Mai 2020 at 9:29

    Gratulation euch beiden! Stimmt…ein Postkunstbuch war echt fällig! Ich freue mich darauf und werde es garantiert auch kaufen und zu den beiden anderen stellen.
    Ich wünsche euch unglaublich viel Erfolg damit.
    Und uns allen, euren Fans wünsche ich noch viele schöne Postkunst-Aktionen von euch.
    Liebe Grüße
    eva, die wie immer „busy“ ist

  • Johanna Goisser 13. Mai 2020 at 9:42

    mein „rasen“ ist gerade auch voll von ehrenpreis und gänseblümchen… ich liebe sie so sehr (aber ich mähe auch vlt 3x im jahr, und nie vor ende mai, wenn die krokusse etc ihr laub vollkommen braun haben).
    dein schnittblumenrausch ist so schön anzusehen:) mit der gelliplate gibt das auch gleich eine schöne menge.
    und viel erfolg mit dem neuen buch, das ich mir natürlich dann sofort selber schenken werde ♥ liebe grüße, johanna

  • mano 13. Mai 2020 at 10:12

    wie schön die blüten mit der gelliplate geworden sind! das hatte ich auch noch vor. ich hab schon steinpapierblüten geschnitten, will aber auch noch schablonen mit rand machen, weil mir die orientalischen muster vom schablonendruck so gut gefallen haben. ich bin gespannt, wie sie sich beim drucken verhalten. weiß auf grün sieht schon mal ganz toll aus!! wie witzig, dass du eigentlich heute schnippeltag gehabt hättest. nächstes jahr wird es wieder klappen!!
    und dann das buch!! das titelbild ist schon mal hinreißend geworden und ich freu mich so, dass tabeas mausita-marke (von der ich auch eine hüte!) mit auf dem cover ist. ich bin soooo gespannt!
    ganz liebe grüße
    mano

    • Michaela 13. Mai 2020 at 10:42

      Ja! Und du bist ein Teil des Buches, das darfst du ruhig verraten!

      Meine Schnittblumen aus zartem Papier haben den Gellidruck nicht überlebt, das geht mit Steinpapier bestimmt besser. Aber ich muss unbedingt noch echte Blüten und Blätter drucken.

  • Ulrike 13. Mai 2020 at 13:11

    Wie toll, ein Postkunstbuch von euch Beiden, wie spannend, da bin ich total neugierig!
    Ich wünsche einen guten Endspurt dafür!
    Liebe Grüße – Ulrike

  • Ulla 13. Mai 2020 at 15:25

    Wir haben: Was blüht denn da? früher immer verbotenerweise im Biostudium zur Bestimmung von Blütenpflanzen benutzt. War eine super Ergänzung zum Schmeil-Fitschen. Jetzt werde ich richtig nostalgisch.
    Liebe Grüße, Ulla

  • Rita Wall 13. Mai 2020 at 17:53

    Toll, dass Ihr Beiden so ein positives & kreatives Gemeinschafts-Buch erarbeitet habt. Das Cover sieht sehr inspirierend aus. Ich bin gespannt auf die Projekte. Mein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk ist damit geklärt. Eine schöne Vorfreude…

  • Trilliang 13. Mai 2020 at 22:50

    Hey das ist ja lustig, dass du das gleiche Buch als Hilfsmittel genutzt hast wie ich „Was blüht denn da?“. Und du hast schöne Blumen erblühen lassen.
    Das neue Buch sieht vielversprechend aus. Viel Erfolg damit (und ich muss mir dann mal die Vorschau ansehen gehen).

  • frau nahtlust 14. Mai 2020 at 9:19

    Super, liebe Michaela – zauberhafte Blumen wachsen und gedeihen und das Buch ist natürlich sowieso der Hammer. Ich freue mich schon so und ja eigentlich schon seit längerem ganz dolle mit! Supergut! Heute bin ich echt spät dran mit allem Durchsehen, aber diese Tage sind gerade voll bewachsen mit Arbeit, da muss ich zwischendurch auch den Rasenmäher zur Hand nehmen, um Lichtungen zu schaffen 🙂 LG. Susanne

  • Sabine Schmölz 14. Mai 2020 at 11:22

    Liebe Michaela,
    das sind tolle Neuigkeiten.
    Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste 😉
    Liebe Grüße
    Sabine aus WO(rms)

  • KAZE 14. Mai 2020 at 15:15

    Ha, endlich darf man was sehen!!! Ist immer recht spannend die Endphase , weil es noch so dauert und jetzt könnt ihr erstmal Luft holen! So kurz hintereinander ja sicher auch ein Kraftakt. So bekommt man Routine. Ich freue mich drauf!
    Viele Grüße, Karen

  • Schnitt für Schnitt 14. Mai 2020 at 18:39

    Was für eine schöne Buch-Idee! Eure Postkunst-Aktionen sind es wirklich wert, in ein schönes Buch (das Cover!) gefasst und weit verbreitet zu werden. Dann erstelle ich schon mal eine neue Weihnachtswunschliste. Liebe Grüße Christiane

  • Katja 14. Mai 2020 at 19:33

    Oh endlich, endlich darf man drüber sprechen. Juchu! Das war ja nicht zum Aushalten. Jetzt muss nur noch der Herbst ganz schnell kommen. Ist mir eh lieber, dann hoffe ich auf das Buch in meinen Händen, während ich an der Ostsee verweile. 😍
    Ich freu mich sehr auf euer Buch (und darauf, ein, zwei kleine Stempelwerke darin zu finden, die ich schon kenne. 😉)

  • verfuchstundzugenäht 16. Mai 2020 at 13:55

    *kreisch*
    ein gemeinsam Postbuch von euch

    Yeah!

  • Andrea 17. Mai 2020 at 0:01

    Ach, das ist ja alles sehr schön! Euer gemeinsames Buch, deine Gelidrucke mit den Schittblumen, dein Maibuch! Dan wünsche ich dir einen schönen, sonnigen Sonntag und in einer Woche sehen wir uns ja dann digital…
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Monika 23. Mai 2020 at 13:54

    Liebe Michaela,
    erst einmal die wunderschönen Blüten, Drucke und Büchlein bewundert. Dann die Überraschung eines neuen Buches. Ganz toll. Da bin ich schon sehr gespannt und wünsche Euch viel Erfolg und Freude.
    Liebe Grüße
    Monika

  • Leave a Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    NEU im September 2020

    Anmeldung zum Newsletter

    Neue Beiträge

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein, die Liste ist noch nicht vollständig...

    Neueste Kommentare

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen