Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Siebdruck-Welle (Muster-Mittwoch 168)

17. Februar 2016 17 Comments

Siebdruck-Welle (Muster-Mittwoch 168)

17. Februar 2016 17 Comments

Die Siebdruckwelle rollt an! Am Montag habe ich euch unser Frühlingspost-Thema vorgestellt und versprochen, zu zeigen, wie man einfach siebdrucken kann. Aus Studienzeiten hatte ich ein Siebdruck-Trauma, an der FH in Münster hatten wir zwar eine tolle Siebdruck-Werkstatt, aber in den 90iger Jahren wurden dort noch lösungsmittelhaltige Farben benutzt. Im Lösungmittel-Nebel beim Sieb-Reinigen schwanden mir damals die Sinne und damit war damals Siebdruck für mich erledigt. Heute ist es zum Glück anders.

Das Karnevalswochenende hatte ich ja für ausgiebige Versuche genutzt und eine japanisch anmutende Schablone aus Wachspapier geschnitten. Ich erinnerte mich daran, dass Alexandra das letztes Jahr im Workshop als Material für Schablonen empfohlen hat.

Wachspapier habe ich sowie da, weil ich es für meine Buchbindearbeiten brauche. Aber man kann sich auf dem Wochenmarkt beim Metzger, Käse-oder Fischstand einfach ein paar Bögen geben lassen. Das Papier hat durch die Wachsbeschichtung den Vorteil, dass es dünn ist, aber nicht durchweicht. Alte hölzerne Siebdruckrahmen, die unbenutzt in einer Schule und danach im Atelier einer befreundeten Künstlerin rumstanden, hatte ich letztens geerbt. Jetzt kommen sie richtig zum Einsatz. Das Motiv habe ich nur leicht mit Klebeband auf der Siebaußenseite fixiert, auf der Sieb-Innenseite den Zwischenraum zwischen Rahmen und Motiv mit Klebeband abgeklebt. Hier braucht man immer etwas Platz, eine Rinne, auf der man die Farbe sammeln kann.

Das Fluten (Füllen des Motivs mit Farbe) und Rakeln (Durchdrücken der Farbe durch das Sieb) kann ich nicht fotografieren, wenn ich alleine bin… nur den fertigen Druck (und trotzdem ist Farbe an der Kamera). Absichtlich habe ich die Farbe nicht komplett durchgemischt, damit leichte Schattierungen entstehen.

Zunächst einige Stoffstücke mit Textilfarbe bedruckt. Um die richtige Konsistenz zu bekommen, mische ich Siebdruckpaste oder Trocknungsverzögerer unter. Die Kanten sind doch wunderbar scharf…

Eine zusätzliche Schablone unter dem Sieb macht die Fischform sichtbar.

Nach einigen Stoffstücken bin ich langsam zu Papier übergegangen, dazu habe ich dann Acrylfarbe benutzt, aber das Sieb nicht zwischendurch ausgewaschen.

Auf der provisorischen Leine trocknen die Bögen, die ich zum Buchbinden benutzen möchte.

Einige Karten kamen auch noch unters Sieb, dann reichte es mir.

Leider war auch die Schablone aus Wachspapier, genau wie die Katzenfische, nach dem Druck nicht mehr zu retten. Aber das lag auch hier an den feinen Linien und Details.

Es gibt also nur eine kleine begrenzte Auflage, und darunter auch einen Katzendruck.

Aus den Stoffen habe ich mit schon eine Tasche für mein Graphik-Tablett genäht, sie sieht zwar mehr aus wie ein Kissen, aber erfüllt ihren Zweck.

Diese Stoffe sind noch nicht meine Frühlingspost-Edition, dafür muss ich mir noch was neues einfallen lassen, lasst euch auch was einfallen, die Anmeldungen für die Siebdruck-Frühlingspost läuft noch bis zum ersten März.

Ach so, eigentlich ist noch Fisch-und Katzenmuster-Monat, sie kommen bei mir ja auch vor, und bei euch?

Michaela

All posts

17 Comments

  • jahreszeitenbriefe 17. Februar 2016 at 7:07

    Ich finde aus den Schablonenresten gehören ja Skulpturen gebaut, mindestens Collagen…, toll geworden, deine Wellen. Ehrfürchtige Grüße Ghislana

  • swig 17. Februar 2016 at 7:14

    ich glaube Stempelgummi reicht mir vorerst… und bei Dir zuschauen 😉
    liebe Grüße

  • frau nahtlust 17. Februar 2016 at 7:47

    Ahhh, das macht Lust auf mehr! Ich freue mich schon sehr, hier weiter experimentieren zu können. Tolle Wellen! LG. Susanne

  • mano 17. Februar 2016 at 8:00

    das ist ja heute ein richtiger workshop bei dir!! und die ergebnisse sind wirklich zum staunen schön! sooo toll, wie die blätter da auf der leine hängen!
    liebe grüße, mano

  • Tabea Heinicker 17. Februar 2016 at 8:05

    toller druckorgie! und wunderschönes muster. und du hast feine vorräte. bin gespannt, das papier bald wieder zu sehen. an büchern und dergleichen ;o)

    liebe grüße zu mittwoch . die tabea

  • Luis Das 17. Februar 2016 at 8:06

    Wellen, " ANSCHMIEGSAM + ANZIEHEND " Eine schöne Demonstration!!
    Gute Zeit (immer mit DRUCK),
    Luis

  • buntistschön 17. Februar 2016 at 8:47

    Das gefällt mir! Ich freue mich auf`s Siebdrucken und auf die schönen Stoffe und auf`s Nähen und überhaupt 😉
    LG, von Annette

  • Katrin 17. Februar 2016 at 10:35

    Wunderwunderschön. Und wo ich doch schon so lange vom Siebdrucken träume und nie dazukomme …
    Liebe Grüße!
    Katrin

  • blaurotgrau 17. Februar 2016 at 11:19

    Ach, das gefällt mir richtig gut. Die einfachen Formen sind ja oft die wirkungsvollsten. Die Tasche ist schön geworden. Drucken auf Stoff würd' ich ja auch noch gerne, aber meine Tage sind eindeutig zu kurz. Hach!
    LG, Ulrike

  • Moni 17. Februar 2016 at 12:37

    Boah, die Wellen sind super-schön!! Vor allem das Türkis auf Anthrazit gefällt mir sehr:-)
    Liebe Grüße
    Moni

  • kaze 17. Februar 2016 at 13:51

    Dieses Motiv gefällt mir sehr gut, nehme ich!!!Du machst einem solche Lust, am liebsten würde ich sofort anfangen, obwohl ich noch gar kein Sieb habe.s, dass du schon so viel ausprobiert hast, gerade das mit dem Abkleben auf dem Sieb.
    Und ich finde Wellen sind ganz wichtig, weil nur Fische….
    schwimmende Grüße von K.

  • verfuchstundzugenäht 17. Februar 2016 at 15:41

    Eieiei! Hab heute mene ersten Siebdruckversuche hinter mir. von scharfen Kanten bin ic ncoh meilenweit entfernt. Das Fleischer-Papier ist mal ein toller Tipp!

  • Erica Sta 17. Februar 2016 at 16:25

    …erinnere mich gut an die Siebdruck-Aufträge! Das alles ist nicht vergessen.

    Hier finde ich ganz fantastische Kreationen, freue mich sehr, dass ich über Luis hier aufmerksam wurde…

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

  • Mond 17. Februar 2016 at 16:35

    Die Kanten sind wirklich gestochen scharf. Ich zweifele, ob ich das so hinkriegen werde. Aber ich freue mich schon auf die ersten Experimente.

    Liebe Grüße!
    Mond

  • Christine Wenger 17. Februar 2016 at 17:01

    Was für tolle Muster! Ein geniales Motiv, so vielseitig zu verwenden und dann der perfekte Abdruck, besonders hell auf dunkel, ich bin begeistert!
    Liebe Grüße
    Christine

  • BunTine 17. Februar 2016 at 18:56

    Wow, du legst schon voll los mit der Siebdruckerei :)) das sieht alles einfach wunderbar aus ! Besonders gut gefällt mir der bedrucke Jacquard, ein toller Effekt !
    Ach jetzt freu ich mich schon auf's Ausprobieren…irgendwo hab ich noch ne Rolle Wachspapier aus Übersee…..doch das Sieb muss ich mir basteln;)
    Danke für die Inspiration,
    Mustergrüße ♥︎Kerstin die heute sehr "Late" ist;)

  • alex. 18. Februar 2016 at 6:46

    Hallo Michaela,
    da muss ich mich doch gleich mit Kerstin zusammen tun :o)
    Siebdrucken juckt mich ja schon lange…
    Liebe Grüße
    alex.

  • Leave a Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    Ab 9. September im Buchhandel!
    Anmeldung zum Newsletter

    MittwochsMix im Februar

    Neue Beiträge

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein, die Liste ist noch nicht vollständig...

    Neueste Kommentare

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen