September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Schnittfisch

16. September 2016 17 Comments

Wir haben uns letztens im Sonderangebot neue Küchenmesser gekauft. Die Verpackungen waren schon auf dem Weg in den gelben Sack, da fiel mir das dicke feste Schaumstoffmaterial auf, ideales Stempelmaterial, oder?

Die Fischform ergab sich von selbst aus der schnittigen Form, die Flosse war mit dem scharfen neuen Messer schnell zugeschnitten,

die Schuppen mit der Ahle geritzt, das Auge mit dem Papierbohrer gebort.


Dann konnte ich losdrucken…

Ich liebe solche Zwischendurch-Aktionen, die ohne Planung an einen Samstagnachmittag einfach so aus dem Nichts entstehen, ungebremste Kreativität.

Jetzt liegt da noch ein Stampel dichtes schwarzes Stempelmaterial und wird bestimmt bald zum Einsatz kommen. Schnitzen kann man es nicht, aber zum Schneiden und Einritzen eignet es sich wunderbar und es ist so schön dick, dass man es gut zum Drucken in die Hand nehmen kann.

Scharfer schwarzer Freitagsfisch, oder Andiva?

Michaela

All posts

17 Comments

  • andiva 16. September 2016 at 6:41

    Ein Hoch auf die ungebremste Kreativität! Sind das tolle Fische. Die rocken absolut.
    Mir ist auch sehr nach ungebremster KReativität, ich muss dirngend mal wieder was in die Hand nehmen was nicht Praxis ist 🙂
    Die Fische auf Japanischer Zeitung (sprich mit den Schriftzeichen) wären fein. Auf Blankokarten genäht kann man feine Postkarten machen. Und im nähen brauch ich dir ja nix mehr erzählen….
    Solche Zeitungen gibts oft im Asialaden, falls du magst..
    'Fischige Freitagsgrüße und ich meld mich noch mal, (muss heut nur einen schwung Flyer einkuvertieren – uff)
    Andi

  • Art van Mil 16. September 2016 at 6:48

    Genau solche Aktionen liebe ich auch ! Und das Ergebnis kann sich auch sehr gut sehen lassen!! Liebe Grüße, Vanessa

  • frau nahtlust 16. September 2016 at 6:50

    Genial! Super, dass solche Schätze gefunden und genutzt werden.
    LG. Susanne

  • Katrin 16. September 2016 at 6:51

    Kennst Du Calvin und Hobbes? Calvin findet auch immer die Verpackungen besser als den Inhalt. Kann ich gut nachvollziehen. Ich habe gestern beim Ausmisten Schaum-Stuhlkisten wieder aus dem Aussortiert-Haufen gezogen, die geben auch gute Stempel ab. Deine Fische sind wunderbar geworden! Bin schon gespannt auf weitere Ergebniss, das Skizzenbuch verlockt ja schon im Hintergrund.
    Liebe Grüße und ein weiteres schönes, kreatives Wochenende!
    Katrin

  • eva a(r)t work 16. September 2016 at 7:07

    Ja, absolut herrlich! Ein Hoch auf Michaela und ihre vielen Kreativ-Gene!

  • LOCKwerkE 16. September 2016 at 9:28

    Absolut scharf ;-))). Da bin ich schon gespannt, was dir morgen wieder einfallen wird ;-))). Ein schönes Wochenende wünscht Karin

  • Yna 16. September 2016 at 10:07

    Schön wenn man aus solchen monströsen Verpackungen noch was hübsches machen kann. Ich hätte die auch nicht einfach so entsorgt. Perfekt für den schwarzen Fisch.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende, Yna

  • Ulrike Schulz 16. September 2016 at 10:15

    Sieht super aus! Hatte mir erst letztens ein paar Fische zum Aufhaengen aus Rostock gekauft. Das hier ist ne tolle Idee! Liebe Gruesse aus London x

    FOUND SOME PAPER BLOG

  • Astrid Ka 16. September 2016 at 11:23

    2. Kommentarversuch! Tolle Idee, das Material zu nutzen, werde ich mir merken. Ungewohnt die Schwarz-Weiß-Optik bei dir…
    Bon week-end!
    Astrid

  • Mond 16. September 2016 at 12:15

    Toll. So schnell kann es gehen. Gefallen mir sehr, Deine schwarzen Fische!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  • Birgitt 16. September 2016 at 12:20

    …das ist wunderbar, liebe Michaela,
    ich freue mich, einen Hauch von deiner ungebremsten Kreativität ab zu bekommen, wenn wir uns in Köln treffen…

    eine schönes Wochenende wünscht
    Birgitt

  • swig 16. September 2016 at 13:18

    Mal ganz andere sushi!
    Liebe Freitagsgrüße!

  • Christine Wenger 16. September 2016 at 15:08

    Toll, diese ungebremste Kreativität und das Ergebnis ist wirklich schnittig.
    Liebe Grüße und bis bald
    Christine

  • slo 16. September 2016 at 18:45

    Ein richtig toller Freitagsfisch 🙂
    Ein Hoch auf die Spontane Kreativität,
    Slo

  • jahreszeitenbriefe 17. September 2016 at 17:36

    Hast du toll gemacht, der Inspiration nachzugeben und so einen tollen schnittigen Fisch zu schnippeln… Und er ist nach hier geschwommen! Danke dir herzlich für diese Überraschung! Das tröstet doch glatt darüber hinweg, dass wir immer noch sehnsüchtig auf die zwei letzten Sommerpost-Paradiesblatt-Sendungen warten… Da muss nun auch das Binden noch warten. Danke dir für diese feinen Fische und deinen Gedankenblitz, die Teile nicht in den Gelben Sack zu stecken 😉 Lieben Gruß Ghislana

  • buntistschön 19. September 2016 at 13:55

    Ungebremste Kreativität:) schön!
    Was raus muss, muss raus und ja, ganz genau so isses 😉 Diese äußeren Bindestränge wollen einfach nicht so wie ich will!
    LG und ich bin gespannt auf Mittwoch, :*

  • mano 20. September 2016 at 20:00

    Ich finde den Schwarzfisch ganz, ganz toll und solche Spontanaktionen auch!! Hast du einfach super gemacht! Ja, ich komme am 12.!!
    Liebe Grüße, mano

  • Leave a Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    NEU im September 2020

    Anmeldung zum Newsletter

    Neue Beiträge

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein, die Liste ist noch nicht vollständig...

    Neueste Kommentare

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen