Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Restdruck

19. Februar 2016 7 Comments


Wellenschnipsel, übriggeblieben vom Schablonenschneiden, bekommen vor dem Papierkorb noch eine Chance als Siebdruck-Motiv.

Einfach auf das Papier unter den leeren Rahmen gelegt, und mit viel Farbe gedruckt.

Mit jedem Druckvorgang lösen sich einzelne Schnipsel, die Edition ist also begrenzt.

Am schönsten ist die Farbe, wenn sie noch feucht ist. Die erhabende Struktur bleibt auch beim Trocknen erhalten… nur so zum Siebdruck-Inspirieren!

Michaela

All posts

7 Comments

  • frau nahtlust 19. Februar 2016 at 7:58

    Oja, wunderschön! Ich habe heute auch meinen Bericht vom Workshop in Mannheim drin. Und nun überlege ich schon, was ich für die Frühlingspost mache. Meine Mail mit allen Daten kam hoffentlich bei dir an…? Ich freue mich schon! LG. Susanne

  • Tabea Heinicker 19. Februar 2016 at 9:23

    ich liebe diese art von musterwellen! und bin gespannt, ob wir einige variationen im postprojekt haben werden. und schön, dass du uns so wirkungsvolle und gleichzeitig einfache techiken zeigst. ich bin ja nun so neugierig auf den siebdruck, dass ich schon überlegt habe, es mit fliegengitter zu versuchen ;o) das würd allerdings sehr farbverschwenderisch, gell! warte lieber noch auf meine ausrüstung.

    antwort von drüben:
    liebe michaela, ich danke dir. und sehr gern würde ich mal bei dir mit der kamera vorbeilunzen! NRW zählt auf jeden fall zu meinem »radius«.
    leider wirklich leider und doppelt schade, kann ich nicht zur messe. auch wenn sie noch so nah ist. abgesehen vom brummschädel, gibt es an beiden tagen feierlichkeiten im hause heinicker.

    die tabea grüßt mit indirekter sonne

  • verfuchstundzugenäht 19. Februar 2016 at 9:48

    Habe soeben eine Siebdruckrahmen und Farbe bestellt. Meine Versuche mit dem Papierschöpfrahmen waren ja ganz nett… aber jetzt hab ich Lunte gerochen! Jetzt will ich das gscheit machen! Was für ein feines Postthema!

  • tanïa 19. Februar 2016 at 12:25

    Du machst selbst aus potentiellem Abfall noch wunderschöne Kunst! Echt schön!

  • kaze 19. Februar 2016 at 14:18

    Nichts verschwenden, alles verwendnen! Und schön wards! lieben Gruß K,

  • jahreszeitenbriefe 19. Februar 2016 at 15:22

    Das gefällt mir sehr…, aber ich sehe "aus Gründen" nicht einfach Schnipsel, sondern lauter Äste von kugeligen Bäumen 😉 Lieben Gruß Ghislana

  • BunTine 19. Februar 2016 at 15:35

    Selbst aus Schnippen zauberst du noch Großartiges:))
    ♥︎Kerstin

  • Schreibe einen Kommentar zu jahreszeitenbriefe Cancel Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    NEU im September 2020

    Anmeldung zum Newsletter

    Neue Beiträge

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein, die Liste ist noch nicht vollständig...

    Neueste Kommentare

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen