Dezember 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Horizonterweiterung | Mittwochsmix 88

18. August 2021 7 Comments

Es ist Mittwochs-Interview-Zeit! Wie schon angekündigt haben Susanne und ich im August die geniale Schrift- und Buchkünstlerin Marí Emily Bohley zu Gast. Marí spricht mit uns über ihre Erfahrungen mit Online-Kursen und zeigt uns ganz besondere Buchkunst-Werke.

Marí findet auf ihrer Website, auf Instagram und auf YouTube. Ihre Online-Workshops bietet sie wahlweise auch mit komplettem Materialpaket an.

Ich kannte Marí bisher nicht persönlich, aber es gab schon viele Anknüpfungspunkte, einige Kursteilnehmerinnen waren sowohl bei ihr als auch bei mir im Kurs, in unseren kreativen Tischgesprächen fiel oft ihr Name und in den letzten Monaten war mein Instagram Feed voll mit Werken, die in den Online-Kursen entstanden sind. – Kenne ich sie jetzt persönlich, obwohl wir uns nur am Bildschirm kennengelernt haben? Es fühlt sich irgendwie so an.

Als wir das Interview geführt haben, kam sie gerade aus Sylt zurück, wo sie die ersten echten Kurse seit Beginn der Pandemie gegeben hat. (Edelgard – Papiergemetzel – hat gerade einen schönen Blogbeitrag dazu veröffentlicht.) Wir sprechen über die Vor-und Nachteile von Onlinekursen und echten Vor-Ort Kursen. Marí sagt, ihr Ziel ist es, dass die Kursteilnehmerinnen am Ende mit einem schönen Produkt nach Hause gehen. Das kann ich voll unterschreiben und konnte es am letzten Wochenende wieder in echt erleben.

Gummiband-Bücher nach ©muellerinart

Eine bunte Fülle an Stoffen und Papieren wurde in meinem Studio gedruckt und zu Gummibandbüchern verarbeitet. Die kreative Dynamik, die in echten Kursen entsteht, hat mich wieder einmal sehr begeistert. Es war wieder wunderbar zu beobachten, welche Motive aus meinem Fundus gefischt werden, wie die Farben kombiniert werden, wie Farbstimmungen überschwappen, wie sich alle gegenseitig inspirieren, was die Leute mitbringen… das alles kann ein Onlinekurs nicht! Aber der Online-Kurs kann anderes: Den Blick aufs Detail, die Möglichkeit, einen Handgriff immer wieder anzuschauen und nachzuvollziehen, ohne dabei eine Reise machen zu müssen. Beides sind Horizonterweiterungen!

Gummiband-Bücher nach ©muellerinart

Aus meinem Monatsbuch, in dem ich im August „Wasser + Detail“ sammle, zeige ich heute nur kleine Details und nächste Woche das ganze Buch, wenn es sich noch weiter gefüllt hat.

Wasserbuch nach ©muellerinart

Letzte Woche hatte das Buchcover mit dem Wellenmuster gezeigt, dass ich als Schablone umsetzen wollte. Nicht nur der Umschlag, auch einige Satzschnipel aus „Isabel“ passen wunderbar auf die wässrigen Seiten.

Wassermuster nach ©muellerinart

Als Schablonenmuster dürfen die Linien nicht ganz so fein sein wie im Original, sonst würden sie sich zu schnell mit Farbe vollsetzen. Meine Variante ist also etwas dicker.

Wasser und Detail nach ©muellerinart

Dieses Muster als Wasser-Set zusammen mit den Kräuselwellen und Tropfen wird bald in meinem Shop als Download zu haben sein. Ich arbeite noch ein paar anderen neuen Mustern, um den Shop aufzufüllen.

Wasserbuch nach ©muellerinart

Mittlerweile regnet es ja auch schon wieder, nachdem wir ein paar schöne sommerliche Tage genießen konnten, die ich unter anderem auch fürs Papierschöpfen genutzt habe. Meine Papiere für die Sommerpost sind fertig, liegen noch namenlos zum Pressen in meiner schönen alten Buchpresse. Die Banderole, die Geschichte drumherum und die Verpackung fehlen noch. Zum Glück bin ich diesmal erst ganz am Ende der Sommerpost dran.

Papierschöpfen nach ©muellerinart

Hier nur ein paar Details, passend zum MittwochsMix. Wie gut, dass auch die Tücher ein Wellenmsuter haben.

Papierschöpfen nach ©muellerinart
Papierschöpfen nach ©muellerinart

Alles, was ihr in diesem Sommer aus Wasser + Detail schöpft und mixt, sammeln Susanne und ich in dieser Liste und unter #wasserunddetail zeigt her!

Michaela

All posts

7 Comments

  • nina. aka wippsteerts. 18. August 2021 at 6:15

    Besonders auf das gesamte Wasser Buch bin ich diesmal gespannt, auch wenn wir wieder so viel Regen haben, ist Wasser in der wohnst für mich einfach universell wunderschön. Es bestimmt Farbverläufe, Materialverläufe, Muster und Meer 🙂
    Das Online Kurse keine Vor Ort Kurse ganz und gar ersetzen können, da ihnen das persönliche Miteinander fehlt, glaube ich sofort. Aber besser als Nix 🙂
    Viel Spass noch beim Zusammenstellen der Post und ganz liebe Grüße
    Nina

  • nina. aka wippsteerts. 18. August 2021 at 6:17

    Wasser in der Kunst! Krumme Daumen! Und keine Brille…tztztz

  • frau nahtlust 18. August 2021 at 8:24

    Das Interview mit Marí hat wirklich viel Spaß gemacht, und ich freue mich schon sehr auf ihre Kurse und sie dann hoffentlich irgendwann auch mal live zu erleben – wenn ich es schaffe, schnell genug zu sein bei einer Anmeldung 😉 Dein Buch ist klasse, ich war ja diesen Doppelmonat eher faul unterwegs. Da gibt es nicht ganz so viel zu gucken. Tolle Workshopergebnisse, udn ich habe es auf Instagram ein wenig mitverfolgt.
    LG aus dem Urlaubsgefühl. Susanne

  • jahreszeitenbriefe 18. August 2021 at 20:09

    Danke dir für die Einblicke in dein Journal und danke euch beiden für das tolle Interview… Ich kenne das Klappholttal auf Sylt von einigen dort besuchten Abendveranstaltungen und Radtouren, wenn ich zu den Batikseminaren auf Sylt war, es ist wirklich so ein wundervoller Ort, so inspirierend, begeisternd und befreiend…

  • ela 25. August 2021 at 11:35

    Das Interview habe ich mir jetzt zum 2. Mal angehört. Mari hat so viel „drauf“, da braucht man eine Weile, um hinter alle Geheimnisse zu kommen.
    Die Interviews bringen so viele interessante Einblicke. DANKE für die schöne Idee und euren Einsatz.

    Deine bunten Bücher schaue ich mir auch immer wieder gerne an. Der ganze Blogauftritt mit dem lichten Blau strahlt Freude aus und Positives. Egal, ob das Thema Regen, Wasser oder sonst etwas ist.

    Liebe Grüße
    ela

  • Ulrike 27. August 2021 at 16:55

    Ich war doch schon so gespannt, doch erst jetzt habe ich mir das nette Interview mit Mari angesehen – verreist, Besuch …
    Genauso ist sie, liebenswert, lebendig, und man nimmt aus ihren Kursen so viel mit!
    Wasser und Details habe ich mir bei Vielen und hier bei dir mit Vergnügen angeschaut, selbst bin ich in diesem Sommer mehr in Sachen Pflanzen unterwegs gewesen, wollte mich einfach mal nicht so unter Druck setzen.
    Das tat auch mal gut.
    Liebe Grüße – Ulrike

  • Pink Books 2. September 2021 at 14:25

    Ganz, ganz tolles Interview mit vielen spannenden Einblicken und seitens Mari offenbar vielen mutigen Entscheidungen ….- ganz lieben Dank für Eure Arbeit mit dieser Interviewreihe. Ich freue mich jedes Mal darauf 😊-

    Liebe Grüße-

  • Leave a Reply

    Herzlich Willkommen

    im Müllerin Art Studio. Ich bin Michaela Müller, Designerin und Autorin. Ich freue mich, dich zu inspirieren und meine Begeisterung in Buchbinde-und Kreativ-Kursen weiterzugeben.

    Michaela

    Neue Beiträge

    Anmeldung zum Newsletter

    Shop nach Müllerin Art

    Neueste Kommentare

    Meine Lieblingsblogs

    Hier schaue ich gerne rein...

    Blog-Archiv

    ×

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen